Jetzt ist er hin! Eine Momentaufnahme aus Dimitris (Vincent Lecuyer) Leben
Jetzt ist er hin! Eine Momentaufnahme aus Dimitris (Vincent Lecuyer) Leben

Ultranova

KINOSTART: 05.01.2006 • Drama • Belgien, Frankreich (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ultranova
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Belgien, Frankreich
Music
Schnitt

Der 25-jährige Dimitri verkauft mit zwei Kollegen schlüsselfertige Häuser an Kleinfamilien mit Bausparverträgen in der Region um Lüttich. Doch die Beschaulichkeit dieser ihm pervers erscheinenden Welt, durch die sein Leben träge dahinfliest, droht ihn um Sinn und Verstand zu bringen. Die Gerüchte, gegen die er sich nicht besonders wehrt, betreffen ausnahmslos seine geheimnisvolle Vergangenheit. Auch zwei junge Frauen aus der Nachbarschaft sind zunächst fasziniert von ihm...

Der in Belgien geborene Maler und Schauspieler Bouli Lanners ("Toto der Held", "Fürs Vaterland erschossen", "Rekordjäger", "25 Grad im Winter", "Mathilde - Eine große Liebe") zeigt in seinem melancholischem Kino-Regiedebüt - immer begleitet von minimalistischen elektronischen Beats - die Tristesse dieser Welt, irgendwo in Belgien, zwischen farblosen Reihenhaussiedlungen, die kein Leben zu enthalten scheinen, zwischen grauen Wohnsilos und brüchigen Industrieanlagen. Ohen richtige äußere Handlung zeigt er episodenhaft die Zerrissenheit seiner traumatisierten Protagonisten in einer Welt des Scheins, Seins und Wollens. Lanners bezog sich dabei auf Erlebnisse mit Menschen aus seiner Umgebung, auf kleine Geschichten, die er hier und da aufschnappte. Nicht die Story ist hier das wirklich Wichtige, sondern die Art und Weise, wie Lunners diese vermittelt: wie ein Gemälde! Das Drama wurde auf der Berlinale 2005 vom Publikum mit stehenden Ovationen gefeiert und von der Vereinigung der europäischen Arthaus-Kinobetreiber mit dem C.I.C.A.E.-Avard ausgezeichnet.

Foto: Peripher

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS