Aus Verzweiflung und in selbstzerstörerischer Absicht wird der ehemalige britische Konsul Geoffrey Firmin in Mexiko zum Alkoholiker. Dies ist auch der Grund, warum ihn seine Frau Yvonne verlassen hat. In seiner Todessehnsucht zieht Firmin schließlich noch andere mit sich ...

Vor dem Hintergrund des traditionellen mexikanischen Totenfestes beschreibt Regie-Ikone John Huston recht makaber die letzten Stunden eines Mannes, dem das Schicksal übel mitgespielt hat. Dabei entwirft Huston ein Porträt voller Metaphern. Brillant: Hauptdarsteller Albert Finney! Das opulente Kinodrama wurde 1984 mit dem Jury-Spezialpreis in Cannes für den Regisseur und dessen Gesamtwerk geehrt.

Foto: Universal