Ginny (Alison Elliot) ist von Mikes (James Aubrey) Lebensstil schwer beeindruckt
Ginny (Alison Elliot) ist von Mikes (James Aubrey) Lebensstil schwer beeindruckt

Verurteilt wegen Liebe

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimidrama • Großbritannien (1978)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Home Before Midnight
Produktionsdatum
1978
Produktionsland
Großbritannien
Als Mike Beresford, ein erfolgreicher Songwriter, die junge Anhalterin Ginny mitnimmt, ahnt er noch nicht, dass er damit den Grundstein für die völlige Vernichtung seiner Existenz gelegt hat. Mike beginnt eine Affäre mit dem Mädchen, ohne zu wissen, dass sie erst zarte 14 Lenze zählt, da sie optisch viel reifer wirkt. Als Virginias Eltern von der Liaison erfahren, erstatten sie Anzeige gegen den vermeintlichen Kinderschänder. Die junge Ginny, von den Ereignissen völlig überfordert, wählt den für sie bequemsten Weg und gibt vor, verführt und missbraucht worden zu sein.

Künstler verführt Minderjährige - eine Schlagzeile, die immer wieder für Rauschen im Blätterwald sorrt. Man denke nur an den Skandal um Roman Polanski, der 1978 in den USA Sex mit einer Mitjährigen hatte, aufs den Staaten flüchtete und seitdem nieder wieder zurückkehren konnte oder die Kinderporno-Affäre um den US-Sänger R. Kelly, die seit 2002 für Wirbel sorgt. Regisseur Pete Walker, eigentlich ein Spezialist für Horror- und Sexfilme, hat mit "Verurteilt wegen Liebe" ein vielschichtiges und bedrückendes Spätwerk geschaffen, das auch seinen schärfsten Kritikern Respekt abnötigte.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS