Eigentlich könnten die Sommerferien traumhaft sein. Doch mysteriöse Zwischenfälle in der Firma von Ollis und Marias Eltern sorgen bei der Gang der Vorstadtkrokodile für Sorgen. Da der Firma nun die Pleite droht, könnte auch die Wohnung und damit der Bestand der Gang gefährdet sein. So wundert es nicht, dass die Vorstadtkrokodile unbedingt herausfinden wollen, was hinter den kuriosen Machenschaften steht. Dabei müssen die Kids der Kroko-Bande allerdings allerlei Gefahren in Kauf nehmen ...

Auch das nächste Abenteuer, das wie sein Vorstadtkrokodile auf den Jugendbuchbestsellern von Max von der Grün basiert, sorgt für angenehme Unterhaltung. Solide inszeniert und gespielt, ist dies auf jeden Fall die bessere Alternative zu nervigen Teenie-Filmen wie etwa "Die wilden Kerle". Regisseur und Drehbuchautor Christian Ditter ("Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin") zeigt hier, dass er zu recht den Kinder-Medien-Preis "Weißer Elefant" erhielt.

Foto: Constantin