Der 13-jährige Xiao ist zwar ein talentierter Geiger, doch er lebt in der Provinz, fernab der Möglichkeit sich auf dem Instrument fortzubilden. Als ihm sein Vater schließlich ermöglicht, Unterricht an einer Musikschule in Peking zu bekommen, erlebt Xiao bald eine für ihn völlig neue Welt...

Die Geschichte plätschert für westliche Gemüter betulich vor sich hin. Ohne Höhen und Tiefen erzählt Kaige hier die Geschichte vom Erwachsenwerden eines Jungen. Derlei Werke hat man schon deutlich besser gesehen.