Während der Filmfestspiele von Cannes erlebt eine Reihe von Menschen kuriose Abenteuer: Da gibt es ein kleinbürgerliches Ehepaar aus der sizilianischen Provinz, das im Trubel der Festspiele mit der südfranzösischen Lasterhaftigkeit konfrontiert wird; einen jungen Journalisten, der die Biografie eines zynischen Industriellen schreiben soll und sich dabei in dessen schöne Gespielin verliebt; eine berühmte Schauspielerin, die eine heimliche Affäre mit einem verheirateten Mann hat; und eine italienische Touristin, die sich für die Hauptrolle im neuen Film eines Starregisseurs bewirbt - obwohl der sich viel stärker für ihren Ehemann interessiert ...

Regisseur Vittorio Sala nutzte die berühmten Filmfestspiele von Cannes als Kulisse für mehrere ineinander verschachtelten Episoden um menschlichen Eitelkeiten, enttäuschten Hoffnungen und unerfüllte Liebe. Das spielfreudige Ensemble besteht unter anderem aus dem italienischen Starkomiker Alberto Sordi ("Hexen von heute"), Giovanna Ralli ("Die gefürchteten Zwei"), Giorgia Moll ("Die Verachtung") und Elsa Martinelli ("Hatari").

Foto: ARD/Degeto