Bei Dennis Hopper lodert mal wieder nicht nur die 
Leidenschaft  
Bei Dennis Hopper lodert mal wieder nicht nur die 
Leidenschaft  

Acts of Love - Entscheidung aus Liebe

KINOSTART: 01.01.1970 • Drama • USA (1995)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Acts of Love
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
USA
Kamera
Schnitt
Das Leben des Dorfschullehrers Joseph ist rundum langweilig. Als ob das noch nicht lähmend genug wäre, kann er nach einem Unfall ein Bein nicht mehr gebrauchen. Seine Liebesbeziehung zu der braven Witwe Rosealee ist auch nicht unbedingt der ultimative Traum eines Mannes. Dann gerät Josephs Leben aus der Bahn, als die 17jährige Schülerin Catherine aufkreuzt und ihm mit ihrem Jungmädchen-Charme arg zu schaffen macht. Auf Gedeih und Verderb verfällt er ihr, und das hat natürlich Folgen...

Der Film variiert das klassische Motiv vom alternden Mann, der sich gegen die Reize eines gerissenen Nymphchens einfach nicht wehren kann. Doch Regisseur Barreto macht daraus kein spekulatives Filmchen im Teenie-Erotik-Stil eines David Hamilton, sondern ein interessantes Psychodrama. Dafür bürgt auch der Hauptdarsteller, Dennis Hopper, der schon so manchen Film ganz allein gerettet hat. Der "deutsche" Titel ist übrigens ein weiterer Beleg für den Einfallsreichtum der einheimischen Videoverleiher: "Acts of Love" ist nämlich nicht der übernommene Originaltitel, sondern die "Übersetzung" für "Carried away".

Darsteller
Amy Irving
Lesermeinung
Dennis Hopper
Lesermeinung
Prädestiniert für Bösewicht-Rollen: Gary Busey
Gary Busey
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS