Brot und Blumentopf

KINOSTART: 13.08.1996 • Spielfilm • Iran/Frankreich (1996) • 78 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Nun o Goldun
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
Iran/Frankreich
Einspielergebnis
37.598 USD
Laufzeit
78 Minuten
Im Basar von Teheran verliebt sich ein Polizist in eine Frau, die fast täglich vorbeikommt und ihn nach der Uhrzeit oder dem Weg fragt. Eines Tages wartet er mit einer weissen Blume auf sie, um ihr einen Antrag zu machen. Doch als er sie anspricht, tritt ein junger Mann dazwischen und greift den Polizisten mit dem Messer an, das er unter einem Fladenbrot versteckt hält. Der Junge wird verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Die Frau taucht nach dem Anschlag nie mehr auf. Der Polizist quittiert seinen Dienst. Die Frau bleibt für ihn ein Mysterium.

1975 griff der damals 17-jährige Mohsen Makhmalbaf als Oppositioneller des Schah-Regimes einen Polizisten mit dem Messer an und wurde dafür mit Gefängnis bestraft. 20 Jahre später trifft der Regisseur den Polizisten bei einem Casting wieder und überredet ihn zur Mitarbeit an einem Film über ihre gemeinsame Vergangenheit. Die filmische Rekonstruktion ihrer schicksalhaften Begegnung widerspiegelt ihre unterschiedlichen Sichtweisen auf das Ereignis, in dem eine junge Frau eine entscheidende Rolle spielt. Mohsen Makhmalbafs "Nun o goldun" ist eine schillernde Mischung aus Fiktion und Wirklichkeit, die gekonnt mit den verschiedenen Zeitebenen jongliert, und sich in spielerischer Form mit ernsten Themen wie Gewalt und Versöhnung auseinandersetzt.

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS