Niemand ahnt etwas von Aleksandras (Nina Ivanisin)
Nebenerwerb

Callgirl

KINOSTART: 21.06.2012 • Drama • Slowenien, Deutschland, Serbien, Kroatien (2009) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Slovenka
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Slowenien, Deutschland, Serbien, Kroatien
Budget
2.600.000 USD
Einspielergebnis
37.319 USD
Laufzeit
91 Minuten
Music
Schnitt

Die aus der slowenischen Kleinstadt Krsko stammende Aleksandra ist nach Ljubljana gezogen, um in der Hauptstadt Englisch zu studieren. Wie viele junge Frauen träumt sie von einem besseren Leben als etwa ihr arbeitsloser Vater. Was niemand ahnt: die schöne Alexandra führt ein Doppelleben. Um ihr Studium und eine Eigentumswohnung zu finanzieren, verdingt sie sich des Nachts als Prostituierte. Über Anzeigen sucht Aleksandra nach Freiern, mit denen sie sich in einem Hotel trifft. Alles läuft gut, bis einer ihrer Kunden durch eine Überdosis Viagra an einem Herzinfarkt stirbt …

Der slowenische Regisseur Damjan Kozole ("Ersatzteile") erzählt in seinen auf Filmfestivals gefeierten, bitteren Drama in nüchtern-kalten Bildern die Geschichte einer jungen Frau, deren Existenz durch das von ihr geführte Doppelleben gehörig aus dem Gleichgewicht gerät. Dass Studentinnen ihr Studium und ihre materiellen Wünsche mit Hilfe von Prostitution finanzieren, ist zwar kein rein osteuropäisches Phänomen, sondern auch in westlichen Gesellschaften verbreitet, doch Kozole nutzt das Thema, um zu zeigen, wie brüchig ein Leben sein kann, wenn es auf einem streng gehüteten Geheimnis beruht, das publik zu werden droht. Beeindruckend ist dabei die darstellerische Kraft von Nina Ivanisin in ihrer ersten Hauptrolle, die die Zerrissenheit ihrer Protagonistin volltrefflich verkörpert.

Fotostrecke "Callgirl"

Foto: ww.slovenka.si Slovenka.si

Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion