Muriel (Sophie Marceau) schöpft durch Léo
(Christopher Lambert) wieder neuen Lebensmut
Muriel (Sophie Marceau) schöpft durch Léo
(Christopher Lambert) wieder neuen Lebensmut

Cartagena - Zwischen Liebe und Tod

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Frankreich (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
L'homme de Chevet
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Frankreich
Regie
Kamera

Im Ring schickte Boxchampion Léo einst jeden auf die Bretter. Doch inzwischen hat das Leben hart zurückgeschlagen, Léo bewohnt ein tristes, heruntergekommenes Zimmer in der kolumbianischen Hafenstadt Cartagena. Aus Geldnot nimmt er einen Job als Krankenpfleger bei der schwerbehinderten Muriel an, die vor ihrem tragischen Unfall ein glückliches und selbstbestimmtes Leben führte. Zwischen der stolzen Frau, die trotz ihrer schwierigen Lage die Würde bewahrt, und dem gebrochenen Quartaltrinker kommt es zur vorsichtigen Annäherung - bis Léo von seiner Vergangenheit eingeholt wird ...

Regisseur Monne inszenierte nach der literarischen Vorlage des französischen Schriftstellers Eric Holder ("Mademoiselle Chambon") dieses tragische Melodram, das er ganz auf sein Hauptdarsteller-Duo Sophie Marceau und "Highlander" Christopher Lambert zuschnitt. Als vom Schicksal gebeutelter Ex-Boxer läuft selbst der lange in der Versenkung verschwundene Lambert zu Topform auf, Marceau brilliert mit einem ganz auf ihre Mimik ausgerichteten Spiel, das an Javier Bardems brillanten Auftritt in "Das Meer in mir" erinnert. "Cartagena - Zwischen Liebe und Tod" ist nach Sophie Marceaus Regiearbeit "Trivial" (2007) erst der zweite gemeinsame Film mit Lambert, mit dem sie seit 2007 zusammenlebt und den sie schließlich 2012 heiratete.

Foto: arte F/© Cine Nomine/Thelma Films

Darsteller
Beauty aus Frankreich: Sophie Marceau
Sophie Marceau
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS