Muss das Leben des Bösewichts beschützen - Ethan Hawke

Das Ende

KINOSTART: 19.01.2005 • Actionthriller • USA (2005) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Assault on Precinct 13
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
35.294.470 USD
Laufzeit
109 Minuten
Schnitt

Das Ende naht: Am Silvesterabend ist das kurz vor der Schließung stehende Polizeirevier im 13. Distrikt von Detroit nur minimal besetzt. Als man ausgerechnet dort mit einem Gefangenentransport auch den Gangsterboss Bishop einliefert, hat Sgt. Jake Roenick bald alle Mühe, das Leben des Bösewichts zu verteidigen. Denn eine wild um sich ballernde Horde hat es auf Bishop abgesehen, da dieser einen ganzen Ring korrupter Cops aushebeln könnte ...

Auch wenn die Ästhetik zeitweise an einschlägige Videospiele erinnernt, gelang dem französischen Regisseur Jean-François Richet ("Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt", "Public Enemy No. 1 - Todestrieb") ein packendes Remake von John Carpenters Thriller-Klassiker "Assault - Anschlag bei Nacht". Vor allem die klaustrophobischen Bilder aus der Enge des Reviers überzeugen.

Foto: Paramount

Darsteller
Brian Dennehy
Lesermeinung
Ethan Hawke hat 1996 seinen ersten Roman veröffentlicht.
Ethan Hawke
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
John Leguizamo
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Maria Bello
Maria Bello
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS