Noch ahnt Francesco (Rupert Everett) nicht, was
auf ihn zukommt ...

Dellamorte Dellamore

KINOSTART: 25.03.1994 • Horror • Deutschland, Frankreich, Italien (1994) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Dellamorte Dellamore
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
Deutschland, Frankreich, Italien
Budget
4.000.000 USD
Laufzeit
92 Minuten

Friedhofswärter Francesco Dellamorte hat alle Hände voll zu tun. Denn die Toten vom Friedhof in Buffalora geben keine Ruhe. Sieben Tage nach ihrem Tod kehren sie zurück und streifen über den nächtlichen Friedhof. Eigentlich ist das längst Routine für Francesco. Doch als auch seine Geliebte von ihrem Zombie-Ex-Mann tödlich verwundet wird, stürzt er in einen furchtbaren Alptraum, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint ...

Michele Soavis auf Filmfestivals vielfach ausgezeichneter Horrorfilm, der auf einer 1991 erschienenen Novelle des italienischen Schriftstellers und Comictexters Tiziano Sclavi ("Dylan Dog") basiert, bietet dem Trash-Liebhaber neben gelungenen Splatter-Effekten und gelungenen Bildkompositionen auch eine gehörige Portion schwarzen Humors. Anna Falchi ("Die falsche Prinzessin"), italienische Filmschauspielerin und Fotomodell finnischer Herkunft, sorgt für nicht unerhebliche erotische Schauwerte. "Dellamorte Dellamore" ist aber sicherlich nicht jedermanns Geschmack!

Foto: ZDF/Mauro Marchetti

Darsteller
Erfolgreicher Schauspieler und Autor: Rupert Everett
Rupert Everett
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS