Demolition - Liebe und Leben

KINOSTART: 16.06.2016 • Drama • USA (2015) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Demolition
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
10.000.000 USD
Einspielergebnis
3.304.834 USD
Laufzeit
101 Minuten
Music

Investmentbanker Davis (Jake Gyllenhaal) verliert von einem Moment auf den nächsten seine Ehefrau. Weinen - wie es seine Schwiegereltern von ihm erwarten - kann er darüber aber nicht.

Er fühlt sich betäubt und beginnt, mehrere Beschwerdebriefe an eine Automatenfirma zu verfassen. Als er kürzlich einen der Apparate betätigte, stellte er einen Defekt fest.

Tatsächlich nimmt die Servicemitarbeiterin Karen (Naomi Watts), selbst ein seelisches Trümmerfeld, Kontakt zu ihm auf. Mit der Zeit lernen sich beide besser kennen, und zwischen ihnen entsteht vorsichtig eine Freundschaft, in der auch Karens schwieriger Sohn eine Rolle spielt. Nach und nach hinterfragt Davis sein ganzes bisheriges Leben.

Nur für den Moment schön   

Dass die Menschen unterschiedlich trauern, davon hat man schon oft gehört. Dennoch wirkt es sehr befremdlich, wenn Hinterbliebene keine Emotionen zeigen und gefühlskalt erscheinen.

"Dallas Buyers Club"-Regisseur Jean-Marc Vallée schlägt einen eigenwilligen Pfad ein, wenn er seinen Protagonisten Davis nach dem Unfalltod von dessen Frau den Verlust auf merkwürdige Art verarbeiten lässt. Darin lag jedoch die große Chance der Tragikomödie und ebenso darin, dass die beiden Hauptfiguren am Ende des Films kein glückliches Liebespaar bilden.

Der Haken: Durch seine sprunghafte Inszenierung, Kitsch und Davis' beruflichem Sicherheitshintergrund kommt beim Zuschauer nicht so viel an. Es gibt ein paar schöne Momente, insgesamt wirkt die komische Tragödie aber durch ihren Stil ein wenig belanglos. 

Darsteller
Kann manchmal ein ganz schräger Typ sein: Chris Cooper
Chris Cooper
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Sieht gut aus und kann sogar schauspielern: Naomi Watts.
Naomi Watts
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Corsage
2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion