Das sind aber starke Schultern! Virginia Bruce
drückt Spencer Tracy

Der Mann für Mord

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • USA (1935) • 69 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Murder Man
Produktionsdatum
1935
Produktionsland
USA
Laufzeit
69 Minuten
Der gewitzte, aber versoffene Reporter Steve Grey ist der New Yorker Polizei fast immer um eine Nasenlänge voraus. Als sich der dubiose Geschäftsmann Henry Mander vor Gericht wegen angeblichen Mordes verantworten muss, trägt Greys Aussage im Zeugenstand dazu bei, dass der Angeklagte für schuldig befunden und zum Tode verurteilt wird. Kurz vor der Hinrichtung kommt es jedoch zur Wende...

Tim Whelan drehte diese hübsche Krimi-Komödie mit einem glänzend aufgelegten Spencer Tracy. Darsteller-Legende James Stewart ist hier übrigens in seiner ersten Filmrolle als Reporter-Neuling zu bewundern.

Darsteller

James Stewart
Lesermeinung
Spencer Tracy
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung