Der stärkste Mann der Niederlande

KINOSTART: 01.01.1970 • Jugendfilm • Niederlande (2011)
Lesermeinung
Originaltitel
De Sterkste man van Nederland
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Niederlande
Luuk Bos ist ein zwölf Jahre alter, schmächtiger, kleiner Junge mit leuchtend roten Haaren. Schon solange er denken kann, glaubt er ganz fest daran, dass er der Sohn des stärksten Mannes der Welt ist. Er ist nämlich bei seiner alleinerziehenden Mutter Doreen aufgewachsen, die ihm die tollsten und absurdesten Geschichten über seinen Vater erzählte: "Er konnte ganz allein ein ganzes Flugzeug ziehen. Er stellte sich vor ein Auto und konnte es mit einem Griff über seinen Kopf heben!"Als Luuk, den man in der Schule wegen seines auffallenden Äußeren "Roter Zwerg" nennt, aufs Gymnasium kommt, verliebt er sich Hals über Kopf in die starke, unabhängige und etwas zu groß geratene Minke. Sie nimmt ihn vor den Mitschülern in Schutz. Zufällig erfährt Luuk von einem Wettbewerb, bei dem der stärkste Mann der Stadt gekürt werden soll, und lernt dort einen der Wettkampfteilnehmer kennen. Er heißt René und hatte wie Luuk früher selbst mal leuchtend rote Haare. Schlagartig ist Luuk davon überzeugt, dass der starke René sein leiblicher Vater ist. Er sucht René in dessen Autowerkstatt auf, freundet sich mit ihm an und trainiert gemeinsam mit seinem neuen Freund. Als Luuk erfährt, dass René keine Kinder zeugen kann zerplatzt sein sehnlichster Traum. Doch nun erzählt ihm seine Mutter endlich die Wahrheit über seinen Vater. Luuk wurde durch künstliche Befruchtung gezeugt, den Namen des Spenders, seines Vaters will sie Luuk aber nicht verraten, da sie versprochen hat, ihn bis zu Luuks 16. Lebensjahr geheim zu halten. Gemeinsam mit Minke macht sich Luuk auf Spurensuche und so gelingt es ihm, seinen Vater ausfindig zu machen. Als er schließlich seinen Vater trifft, erfährt er, dass dieser 39 Kinder hat, aber seine Ruhe haben will. Luuk ist am Boden zerstört, doch René setzt sich für den Jungen ein und zwingt den leiblichen Vater, Zeit mit seinem Sohn zu verbringen. Beim Finale vom "Stärksten Mann der Niederlande" - das René gewinnt - lädt Luuks Vater alle seine vielen Kinder zum Eisessen ein. Gemeinsam feiern alle ein großes Fest, an dessen Ende Luuk sich endlich traut, Minke zu küssen.Familien heute sind manchmal anders. Doch immer wird der Wunsch bestehen, zu wissen woher man kommt und wo die eigenen Wurzeln liegen. Am Ende siegt die Erkenntnis: Egal wie die Familie aussieht, wie sie zusammengestellt ist, das Wichtigste sind Liebe und Anerkennung!Originaltitel: "De Sterkste man van Nederland"
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung