Anfang des letzten Jahrhunderts in einem böhmischen Dorf. Adam lebt mit seinen Eltern und seinen beiden älteren Schwestern auf einem Gestüt. Sein Vater reitet die Pferde ein, und Adams sehnlichster Wunsch ist es, auch mal ein toller Reiter zu werden. Den größten Teil seiner Freizeit verbringt er auf der Pferdekoppel, um seinem Vater zuzusehen. Der hat Adam versprochen, ihm das Reiten beizubringen, sobald er auf die Umzäunung springen kann. Nach vielen vergeblichen Versuchen hat es Adam endlich geschafft. Doch durch ein unvorhergesehenes Ereignis werden seine Pläne vorerst zunichte gemacht. Adam erkrankt an Kinderlähmung und kann nicht mehr laufen. Er muss sogar für längere Zeit ins Hospital...

Karel Kachynas ("Die kleine Meerjungfrau", "Der letzte Schmetterling") Herz erwärmender Kinderfilm zeigt, wie das Leben eines Jungen durch die Kinderlähmung verändert wird. Und er schildert seinen Mut und seine Anstrengungen, mit dieser Krankheit und ihren Folgen fertig zu werden. Am Drehbuch arbeitete einmal mehr Ota Hofman (1928-1989) mit, der den Zuschauern hierzulande besonders als Darsteller des "Pan Tau", der Mann mit der Melone, in Erinnerung geblieben ist. Überdies war Hofman ein fleißiger Drehbuchautor, der die Virlagen zu über 50 Filmen lieferte.