Finden sich:  
Léna (Isabelle Huppert) und Madeleine (Miou-Miou, r.)
Finden sich:  
Léna (Isabelle Huppert) und Madeleine (Miou-Miou, r.)

Entre Nous

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Frankreich (1983)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Coup de foudre
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
Frankreich
Regie
Kamera
Zu Beginn der deutschen Besetzung Frankreichs wird Léna, eine junge Jüdin russischer Abstammung, in ein Gefangenenlager interniert. Um der Deportation zu entgehen, heiratet sie den französischen Juden Michel, den sie im Lager kennenlernt. Zur selben Zeit feiern Madeleine und Raymond ihre Hochzeit in Lyon. Die Braut ist überglücklich und sorglos, als das Schicksal bereits nach kurzer Zeit erbarmungslos zuschlägt: Raymond, ein aktives Mitglied der Résistance, wird von einem fanatischen Milizionär erschossen. Der Krieg ist zu Ende, die Trauer und die Demütigung lassen langsam nach. Als die beiden Frauen sich kennenlernen, entwickelt sich sofort eine tiefe Zuneigung zwischen den beiden. Sie werden enge Freundinnen und blühen auf - dank ihrer Freundschaft und trotz ihrer unterschiedlichen Schicksale und der Männer in ihrem Leben.

Die Lyoner Regisseurin, Autorin und Darstellerin Diane Kurys inszenierte mit ihrem stillen Melodram "Entre Nous" das Porträt zweier Frauen, die sich in der illusionslosen Nachkriegszeit erst zaghaft, dann aber zunehmend selbstbewusst zu ihren Träumen bekennen. Detailgenau und nuancenreich, zart, traurig und sehr einfühlsam und ergreifend schildert die Regisseurin die komplexen Gefühle der Beteiligten, ohne jemals in Schwarzweiß-Malerei zu verfallen. Kein Wunder also, dass "Entre nous" 1984 als bester nicht-englisch-sprachiger Film für den Oscar nominiert wurde. Später zeigte Diane Kurys mit Filmen wie der Tragikomödie "Ein Sommer an der See" (1990), dem Liebesfilm "Nach der Liebe" (1992) und dem Psychodrama "Zwischen Liebe und Hass" (1994), dass sie zu Recht als Meisterin sensibler Beziehungsgeflechte gilt.

Darsteller
Guy Marchand
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung