Fanny und Alexander

KINOSTART: 17.12.1982 • Familiensaga • Schweden, Deutschland, Frankreich (1982) • 188 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fanny och Alexander
Produktionsdatum
1982
Produktionsland
Schweden, Deutschland, Frankreich
Budget
6.000.000 USD
Einspielergebnis
4.971.340 USD
Laufzeit
188 Minuten

Um die Jahrhundertwende wachsen die Geschwister Fanny und Alexander Ekdahl im Haus der Großmutter auf. Nach dem überraschenden Tod des Vaters heiratet die Mutter den Bischof Vergerus, bei dem sie sich Trost und Beistand erhofft. Doch der Geistliche wird mehr und mehr zum herzlosen Tyrannen, der die Kinder maßregelt und bestraft. Durch eine List gelingt es den beiden, die Mutter wieder zur Oma zu bringen...

"Fanny und Alexander" sei sein letztes Kinoprojekt, erklärte Ingmar Bergman 1982 nach Fertigstellung dieses äußerst sensiblen, episch ausgebreiteten Films, und er hielt sich bis heute daran. Fast 50 Jahre hat Bergman intensiv im Filmgeschäft gearbeitet, ist beschimpft, gelobt und überinterpretiert worden, bevor er sich mit diesem eindrucksvollen Meisterwerk von seinem Kinopublikum verabschiedete.

Foto: StudioCanal

Darsteller

Faszinierend und verführerisch: Lena Olin.
Lena Olin
Lesermeinung
Pernilla August
Lesermeinung
Viel beschäftigter Schwede: Peter Stormare.
Peter Stormare
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung