Fences

KINOSTART: 16.02.2017 • Drama • USA (2016) • 138 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fences
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
24.000.000 USD
Einspielergebnis
64.414.761 USD
Laufzeit
138 Minuten

"Oscar"-Preisträger Denzel Washington ist gemeinhin eigentlich nur als Schauspieler bekannt, trotzdem ist "Fences" bereits sein dritter Film als Regisseur – und womöglich auch sein Durchbruch als solcher.

In dem Drama erzählt der 62-Jährige von Troy Maxson (Denzel Washington), der im Pittsburgh der 50er-Jahre als Müllmann ein bescheidenes Leben mit seiner Familie führt. Seine einstigen Ambitionen und Träume von einer Baseballkarriere musste der Analphabet aufgrund des grassierenden Rassismus schon lange begraben.

Die Erfahrungen seines entbehrungsreichen Lebens haben aus Troy einen harten und verbitterten Mann gemacht, der als dominantes Familienoberhaupt über seine Familie herrscht. Sein Sohn Cory (Jovan Adepo) und seine Frau Rose (Viola Davis) lassen sich das nicht ewig bieten. 

"Oscar"-Kandidat

Washington hat schon Erfahrung mit der Figur des Troy Maxson, die er bereits 2010 am Broadway in der Theaterfassung des Dramas aus der Feder August Wilsons verkörperte. Wie im Film spielte auch Viola Davis seine Frau, beide erhielten für ihre Darstellung einen "Tony Award". Jetzt dürfen sie sich nicht nur Hoffnungen auf einen Darsteller-"Oscar" machen, sondern auch auf den besten Film.

Zu Recht, denn Washington ist mit seinem dritten Regiewerk ein packendes Drama gelungen, das von der grandiosen Schauspielkunst seiner beiden Hauptakteure lebt - und ihn hoffentlich auch hinter der Kamera etabliert.

Darsteller
Startete ihr Hollywood-Karriere an der Seite von George Clooney und Jennifer Lopez: Viola Davis.
Viola Davis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS