Mein Leben ist doof! Valentina Scalici als Rosetta
Mein Leben ist doof! Valentina Scalici als Rosetta

Gestohlene Kinder

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Frankreich/Italien/Schweiz (1992)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Il ladro di bambini
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
Frankreich/Italien/Schweiz
Schnitt
Der junge Carabiniere Antonio soll die elfjährige Rosetta und ihren kleinen Bruder Luciano nach der Verhaftung ihrer Mutter, die Rosetta zur Prostitution gezwungen hat, von Mailand nach Civitavecchia in ein kirchliches Waisenhaus bringen. Er tut sich anfangs schwer mit den Kindern, die ihm gegenüber feindseilig und verschlossen sind. Das Waisenhaus weigert sich, Rosetta und ihren Bruder aufzunehmen. Sie gehörten nach Sizilien, wo sie herstammen. So fahren die drei weiter. Der junge Beamte macht Station bei seinen Verwandten in Kalabrien, damit Rosetta und Luciano sich etwas ausruhen können, er gönnt ihnen einen kurzen Aufenthalt am Meer. Die anfängliche Fremdheit zwischen ihm und den Kindern weicht vertrauensvoller Zuneigung; Antonio verspricht ihnen sogar, sie später im Heim zu besuchen. Dann erfährt er, dass man ihm sein Verhalten als Entführung seiner Schützlinge auslegt...

Während die italienischen Neorealisten gern die verarmte Nachkriegsgesellschaft porträtierten, zeichnete Gianni Amelio mit diesem sensiblen, mehr Preis gekröntem Road-Movie ein Bild des reichen Italien, in dem die soziale Kälte grassiert. Besonders gut sind die Kinderdarsteller.

Darsteller
Enrico Lo Verso
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Wurde erst durch "Sex and the City" einem breiten Publikum bekannt: Cynthia Nixon.
Cynthia Nixon
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung