Eine Gefangene erzählt von ihren Ängsten

Gotteszell

KINOSTART: 01.03.2001 • Dokumentarfilm • Deutschland (2001) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Gotteszell
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
103 Minuten
In Interviews berichten sechs Häftlinge und vier Beamtinnen vom Alltag in dem Frauengefängnis Gotteszell: Die gefangenen Frauen erzählen von ihrem Leben, von ihren Taten und von den Schwierigkeiten des Freiheitentzugs. Die vier Vollzugsbeamtinnen sprechen frei über ihre Situation und über die Gefangenen.

Wer sich für derlei Themen interessiert, wird hier auch nur im Ansatz bedient. Zu skizzenhaft bleiben die vielen Porträts. Doch einen allgemeinen Eindruck über die Bedingungen in dieser Haftanstalt bekommt man hier schon. Außerdem muss man sich fragen, ob unsere Form der Rechtssprechung in irgendeiner Weise etwas mit Gerechtigkeit zu tun hat.

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung