Schaut recht düster aus der Wäsche: Herr Vig -
hier ohne Nonne
Schaut recht düster aus der Wäsche: Herr Vig -
hier ohne Nonne

Herr Vig und die Nonne

KINOSTART: 07.02.2008 • Dokumentarfilm • Dänemark (2006)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Monastery: Mr. Vig and the Nun
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Dänemark

Der 82-jährige Däne Jørgen Laursen Vig hatte Zeit seines Lebens den Traum, in seinem Schloss ein Kloster zu errichten. Umso überraschter reagiert der ehemalige Gemeindepfarrer und Bibliothekar, als er die Nachricht erhält, dass ihm der Patriarchat von Moskau eine Gruppe russisch-orthodoxer Nonnen ins Haus sendet, um die Eignung des Gebäudes für den Orden zu prüfen. Der Lebenstraum des alten Mannes könnte wahr werden, doch schon bei den Vorbereitungen zum Besuch der frommen Frauen wird Herr Vig nervös. Und tatsächlich, schon bald stellen sich erste Schwierigkeiten ein, besonders die aufgeweckte und durchsetzungsstarke Schwester Amvrosyna macht dem alten Mann einiges Kopfzerbrechen...

Die Geschichte der Annäherung zweier ganz und gar unterschiedlicher Menschen hat die dänische Regisseurin Pernille Rose Grønkjær behutsam und mit einem warmherzigen Blick in Szene gesetzt. Beide Protagonisten werden niemals der Lächerlichkeit preisgegeben, sondern immer in ihrer Verschrobenheit respektiert. Herrn Vig, der Menschen sonst mied, vermag sie intime und offene Aussagen zu entlocken, die er sonst wohl selten preisgab. Jørgen Laursen Vig starb Weihnachten 2006, ihm ist dieser Film gewidmet.

Foto: Salzgeber

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS