Nur er kann mein Vater sein! Guillaume Canet und Jean Yanne
Nur er kann mein Vater sein! Guillaume Canet und Jean Yanne

In den Fußstapfen meines Vaters

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Frankreich (1998)
Lesermeinung
Originaltitel
Je règle mon pas sur le pas de mon père
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Frankreich
Saveur ist ohne Vater groß geworden. Seine Mutter hat wohl immer von ihm erzählt, aber kennen gelernt hat er ihn nie. Nun ist Saveurs Mutter gestorben und hat ihm 500 Franc hinterlassen - und den Namen seines Vaters. Er lässt alles stehen und liegen, um ihn zu finden und trifft auf den mürrischen, halb heruntergekommenen Gauner Bertrand, der mit seinen 60 Jahren immer noch unstet von Ort zu Ort zieht und von kleinen Betrügereien und zwielichtigen Geschäften lebt. Saveur gelingt es, in Bertrands Nähe zu gelangen, ohne ihm zu verraten, wer er ist. Bertrand spannt ihn für seine Zwecke ein und Saveur ist zu allem bereit. Sie kommen sich langsam näher und allmählich geht dem alten Gauner Bertrand ein Licht auf.

Die witzige Komödie ist das Spielfilm-Debüt von Rémi Waterhouse, der auch als Schriftsteller und Drehbuchautor arbeitet. Nach seiner Vorlage drehte Patrice Leconte 1996 seinen Film "Ridicule". Für Waterhouse war es ein Glücksfall, dass ihm für die Rolle des mürrischen Gauners Bertrand der große französische Komödiant Jean Yanne zur Verfügung stand, der vor allem in Filmen von Chabrol ("Der Schlachter") und Jean-Luc Godard ("Weekend") seine starke Leinwandpräsenz bewies.

Darsteller

Ein Typ, der seinen Charme einzusetzen weiß: Guillaume Canet
Guillaume Canet
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung