Der Ritter (Uwe Kockisch, l.) würde Joringel
(Jonas Nay) alles geben, nur nicht die Zauberblume

Jorinde und Joringel

KINOSTART: 17.11.2011 • Märchenfilm • Deutschland (2011) • 60 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Jorinde und Joringel
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
60 Minuten

Joringel arbeitet als Knecht am Hof von Jorindes Vater. Der hält den Burschen für einen Taugenichts. Papa will etwas Besseres für seine Tochter, doch Jorinde liebt nun mal Joringel. Die beiden Liebenden fliehen. Der einzig sichere Weg vor den suchenden Eltern führt durch den Zauberwald, das Reich einer mächtigen Zauberin. Wie schon viele Mädchen vor ihr wird auch Jorinde von der Zauberin entführt und in eine Nachtigall verwandelt. Joringel ist verzweifelt. Es gibt nur eine Möglichkeit, seine Jorinde zu befreien: eine Zauberblume, die sich im Besitz eines gefürchteten Raubritters befindet. Er wird sie nicht freiwillig abgeben: Die zarte Pflanze sichert ihm Macht und Reichtum. Joringel muss einen Weg finden, an die Blume zu kommen ...

Für seine Version von "Jorinde und Joringel" hat Regisseur Bodo Fürneisen bewährte Zutaten verwendet, die er den Zuschauern bereits in "Frau Holle" (2008) und "Rapunzel" (2009) servierte: sympathische Jungschauspieler in den Hauptrollen, namhafte Akteure in den Nebenrollen und pittoreske Schauplätze als Kulisse (hier z.B. Burg Querfurt in Sachsen-Anhalt). Katja Flint überzeugt als Zauberin. Kein Wunder, sie verfügte ja schon über Märchenerfahrung, falls man den ProSieben-Klamauk "Schneewittchen - 7 Zipfel und ein Horst" als solches bezeichnen kann. "Brunetti" Uwe Kockisch macht als Ritter eine gute Figur. Jorinde wird gespielt von der jungen Theater-Aktrice Llewellyn Reichman, die bekennender Rumpelstilzchen-Fan ist. Jonas Nay alias Joringel erhielt 2011 den Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises für die Darstellung eines Schülers, der mittels neuer Medien radikal gemobbt wird ("Homevideo", 2010).

Foto: RBB/Arnim Thomaß

Darsteller
Die erotischste Frau des deutschen Films? Da kann Katja Flint nur lächeln.
Katja Flint
Lesermeinung
Brunetti (Uwe Kokisch) kommt mit seinen Ermittlungen nicht so richtig voran.
Uwe Kockisch
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung