Lebe lieber italienisch!

KINOSTART: 08.06.2014 • Komödie • Deutschland (2014) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Lebe lieber italienisch!
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
87 Minuten
Paolo Sanseviero ist Professor an einer deutschen Universität und mittlerweile mehr mit seiner Forschungsarbeit als mit seiner Frau verheiratet: Als er im Begriff ist, die nächste Stufe der Karriereleiter zu erklimmen, beschließt Martina, ihn zu verlassen. Genau in diesem Moment erreicht Paolo eine schlimme Nachricht: Sein Bruder Antonio teilt ihm mit, dass ihre Mutter im Sterben liegt. Als Martina das hört, springt sie über ihren Schatten und begleitet ihren Mann nach Italien. Es ist eine schwierige Reise, die die beiden antreten. Denn es war Paolos Mutter, die ihn vor 20 Jahren des Hauses verwiesen hat. Umso verwirrender die Situation bei der Ankunft in Apulien: "La Mamma" geht es blendend, jedoch droht der Familie der Existenzverlust. Fallende Olivenöl-Preise erzwingen den Verkauf der Plantage, wofür Antonio dringend die Unterschrift seines Bruders braucht. Diese aber verweigert Paolo. Er will den Dingen erst einmal auf den Grund gehen und ist sich sicher, den Familienbesitz retten zu können. Dabei kommen sich Paolo und Martina wieder näher. Aber dann wird Paolo von seiner geheimnisvollen Vergangenheit eingeholt. Martina stellt entsetzt fest, wie wenig sie von ihrem Mann wirklich weiß. Enttäuscht beschließt sie, nach Deutschland zurückzukehren - ohne ihn. Eine Ehe ohne eine Vertrauensbasis ist für sie keine Ehe. Paolo setzt alles dran, Martina zu beweisen, dass sich ein Neuanfang mit ihm lohnt.

Darsteller

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS