Tochter und ratlose Mutter: Sarah Horváth (l.) und
Nicolette Krebitz

Lollipop Monster

KINOSTART: 25.08.2011 • Drama • Deutschland (2011) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lollipop Monster
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
93 Minuten

Die Teenager Ariane und Oona teilen sich ihr Leid in dieser Welt. Beide kommen aus kaputten Elternhäusern und fühlen sich deplatziert. Während Arianes Bruder die gesamte Familie terrorisiert, hat Ariane sozusagen als seelischen Gegenmittel sehr früh ihre Sexualität entdeckt. Derweil fühlt Oona eine starke Mitschuld am Selbstmord ihres Vaters und richtet ihre ganze Wut in selbstzerstörerischen Aktionen gegen sich. Dann werden die beiden schwierigen Mädchen zu Freundinnen und schöpfen aus dieser Freundschaft neuen Lebensmut – bis Ariane ein Verhältnis mit Oonas verhasstem Onkel beginnt ...

Und wieder ein Film mit einer Geschichte, wie sich intellektuelle Filmemacher das Milieu vorstellen. Wie in den meisten Fällen ist auch dies vor allem eines: nervig bis zum Abwinken, bekommt aber mal wieder das Prädikat: besonders wertvoll – auch wenn dies ein weiteres Werk ist, dass nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird.

Foto: Edition Salzgeber

Darsteller

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung