Louis Pasteur (Paul Muni, r.) weist seinen
Schwiegersohn (Donald Woods) in die Grundlagen der
von ihm entdeckten Bakteriologie ein
Louis Pasteur (Paul Muni, r.) weist seinen
Schwiegersohn (Donald Woods) in die Grundlagen der
von ihm entdeckten Bakteriologie ein

Louis Pasteur

KINOSTART: 01.01.1970 • Filmbiografie • USA (1937)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Story of Louis Pasteur
Produktionsdatum
1937
Produktionsland
USA

Paris 1860: Der Chemiker Louis Pasteur entdeckt, dass Bakterien tödliche Krankheiten auslösen, doch er kann sich nicht gegen die herrschende Lehrmeinung durchsetzen. Enttäuscht zieht er sich mit seinem engsten Mitarbeiter und Schwiegersohn Jean Martel zurück. Jahre später sorgt er mit einer Milzbrand-Impfung erneut für Aufsehen. Um seinen Rivalen Dr. Charbonnet zu überzeugen, testet Pasteur sein Serum heimlich an Menschen ...

William Dieterle ("Paul Ehrlich - Ein Leben für die Forschung") gelang ein packendes, um historische Genauigkeit bemühtes Porträt von Louis Pasteur (1822-1895), das mit drei Oscars ausgezeichnet wurde. Pasteurs vielfältige Forschungsergebnisse bescherten der Medizin, der Hygiene und der Landwirtschaft große Fortschritte. Packend inszeniert und historisch exakt wiedergegeben, besticht der Film durch das gute Drehbuch von Pierre Collings und Sheridan Gibney. Paul Muni ("Scarface", "Jagd auf James A.", "In blinder Wut", "Stadt an der Grenze") wurde für seine bravouröse schauspielerische Leistung als Pasteur mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Foto: ZDF/ARD/Degeto

Darsteller

Paul Muni
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung