Frank Vercruyssen ist in die Straßenbahnfahrerin 
Antje de Boeck verliebt
  

Manneken Pis

KINOSTART: 08.11.1995 • Liebesfilm • Belgien (1995) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Manneken Pis
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Belgien
Laufzeit
89 Minuten
Harry kommt aus der flämischen Provinz nach Brüssel. In der Straßenbahn ist er sofort von der Fahrerin Jeanne begeistert, und zwischen den jungen Leuten entsteht ein intensiver Blickkontakt. An der Haltestelle "Manneken Pis" muss Harry aussteigen, denn er hat ganz in der Nähe von einer exzentrischen, aber warmherzigen Vermieterin eine kleine Dachwohnung angeboten bekommen. Dann findet Harry einen Job als Tellerwäscher. Sein Glück: Auf dem Weg zur Arbeit begegnet er Tag für Tag Jeanne, "seiner" Straßenbahnfahrerin...

Ein überraschendes Spielfilmdebüt des jungen flämischen Regisseurs Frank van Passel. Denn er schildert eine sensible und menschlich zutiefst bewegende Studie über die Liebe und die Hindernisse, die das Leben bereithält. In Cannes wurde "Manneken Pis" 1995 uraufgeführt und mit dem Preis der Internationalen Filmkritik und dem Prix de jeunesse ausgezeichnet. In Belgien erhielt dieser brillant fotografierte Film alle wichtigen nationalen Preise (bester Film, bester Regisseur, beste Darstellerin, bester Darsteller).

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS