Ihren eigenen Tod kann die Wahrsagerin Isabella
Solheim (Lena Nylen) nicht vorhersagen
Ihren eigenen Tod kann die Wahrsagerin Isabella
Solheim (Lena Nylen) nicht vorhersagen

Maria Wern, Kripo Gotland - Schwarze Schmetterlinge

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimireihe • Schweden (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Maria Wern - Svart fjäril
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Schweden

Eine Wahrsagerin ist bei einem Wohnungsbrand umgekommen. Kurz darauf findet man die verkohlte Leiche des Kinderpsychologen Frank Leander. Es stellt sich heraus, dass beide Opfer gar nicht in den Flammen starben, sondern zuvor mit einer Plastiktüte erstickt wurden. Die Polizei aus Jönköping meldet einen ähnlichen Fall: Bei der Toten handelt es sich um die pensionierte Sozialarbeiterin Klara Syrén, die früher mit Leander zusammengearbeitet hatte. Der Kinderpsychologe war auch als Gerichtsgutachter tätig und galt als Hardliner, der häufig Familien auseinanderriss. Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen waren seiner Meinung nach bei Pflegeeltern besser aufgehoben. Maria Wern fragt sich, welche Verbindung es zur Ermordung der Wahrsagerin geben könnte. Bei der Suche nach einer Antwort ist ihr Kollege Arvidsson leider keine große Hilfe. Er hat sich in die mysteriöse Krankenhausärztin Felicia verliebt. Merkwürdigerweise steht die aber in keinem Adressregister. Und warum taucht sie bei Frank Leanders Beerdigung auf? ...

Nach dem Roman der Bestseller-Autorin Anna Jansson gewährt dieser Fall einen Einblick in die nicht immer unumstrittenen Entscheidungen von Gerichtspsychologen und Sozialarbeitern. Marias Kollegen zeigen sich derweil von neuen Seiten, was der Krimireihe neue Impulse auf der persönlichen Ebene verleiht: Ihr Chef hat seinen ersten echten Wutanfall und zwischen Ek und der Gerichtsmedizinerin Erika bahnt sich eine Affäre an. Der Film entstand unter der Regie von Charlotte Berlin und Leif Lindblom, die auch bei "Maria Wern, Kripo Gotland - Kinderspiel" zusammenarbeiteten. Zwischen 2007 und 2010 inszenierte Charlotte Berlin zehn Folgen der schwedischen Seifenoper "Andra Avenyn". Lindblom saß 2007 bei der Comedyserie "Playa del Sol" auf dem Regiestuhl. Diese Erfahrungen außerhalb der Krimi-Schiene halfen den beiden sicher bei der Inszenierung der zwischenmenschlichen Zuspitzungen auf dem Revier der Kripo Gotland.

Foto: ARD/Degeto/Eyeworks Film Gemini/Calle Persson

Weitere Darsteller

Neu im kino

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS