Mélo

KINOSTART: 03.09.1986 • Melodram • Frankreich (1986) • 112 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Melo
Produktionsdatum
1986
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
112 Minuten
Marcel Blanc, Violinvirtuose, Weltenbummler und Frauenheld, trifft alle Jubeljahre seinen Studienfreund Pierre Belcroix, erster Geiger in einem kleineren Orchester. An diesem Abend im Juni 1926 ist Marcel in Pierres Einfamilienhaus in einem Pariser Vorort eingeladen, zum Abendessen. Hier lernt er Pierres Frau Romaine kennen, genannt "Maniche", eine "ganz ordentliche Pianistin", wie ihr Mann sagt. Romaine ist beeindruckt von dem Melancholiker und Schöngeist. Sie verabredet sich mit ihm zum Rendezvous und wird seine Geliebte. Aber Marcel muss zu einer Konzerttournee aufbrechen, nicht ohne ihr das feierliche Versprechen abzunehmen, bei seiner Rückkehr frei zu sein... Romaine will ihren Mann langsam vergiften. Aber Christiane, eine etwas verblühte Cousine, kommt dahinter. Romaine packen Gewissensbisse, und sie geht in die Seine. Pierre heiratet Christiane. Drei Jahre später trifft er Marcel wieder, der ihm versichert, dass nie etwas gewesen sei zwischen ihm und Romaine. Aber Pierre scheint nicht ganz überzeugt...
Darsteller
Distanziert-selbstbewusst und oft ein wenig vulgär: Fanny Ardant
Fanny Ardant
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Sabine Azéma
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS