Was willst du denn von mir? Mario Adorf als Bruno
Lüdke (hier mit Rose Schäfer)

Nachts, wenn der Teufel kam

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland (1957) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nachts, wenn der Teufel kam
Produktionsdatum
1957
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
101 Minuten
Kamera
Schnitt
Zur Zeit des Zweiten Weltkrieges: In Hamburg ist die Kellnerin Lucy Hansen ermordet worden. Der Tat dringend verdächtigt wird Willi Keun, der als Letzter mit der Ermordeten zusammen gesehen wurde. Als der ermittelnde Kommissar den Serientäter fasst, soll der Fall auf Weisung der Nazi-Führung vertuscht werden und der Polizist bekommt ernste Probleme mit der SS...

Der Hollywood-erfahrende Robert Siodmak drehte mit diesem Werk eine bemerkenswert gute, weil überaus eindringliche Studie über den Nationalsozialismus in Deutschland. Das Ganze ist sehr gut gespielt und zudem packend inszeniert. Ein Ausnahme-Film der deutschen Wirtschaftswunder-Zeit.

Darsteller
Der Grandseigneur der deutschen Film- und Fernsehwelt: Mario Adorf
Mario Adorf
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS