Du bist aber ein netter Onkel - Laurie Heineman und Jack Lemmon
Du bist aber ein netter Onkel - Laurie Heineman und Jack Lemmon

Rettet den Tiger!

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • USA (1972)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Save The Tiger
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
USA
Harry Stoner steht vor den Scherben seiner Existenz: Seiner Textilfabrik droht der Konkurs, die Ehe mit seiner Frau Janet ist durch Routine und Sprachlosigkeit gekennzeichnet und böse Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg verschaffen ihm Alpträume. Um seine Firma zu retten, genügt es nicht mehr, die Bücher zu frisieren. Auf einer Autofahrt lernt Harry das Hippie-Mädchen Myra kennen und lässt sich auf eine flüchtige Affäre mit ihr ein...

"Rocky"-Regisseur John G. Avildsen drehte eine deftige Satire auf den "american way of life", die aber eindeutig stärker zum Drama als zur Komödie tendiert, zumal einem hier das Lachen meist im Halse stecken bleibt. Jack Lemmon erhielt für seine bemerkenswerte Darbietung den Oscar als bester Hauptdarsteller.

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung