Rilke und Rodin - Eine Begegnung

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokudrama • Frankreich (2006)
Lesermeinung
Originaltitel
Rilke et Rodin, une rencontre
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Frankreich
1902 geht Rainer Maria Rilke, ein zarter und empfindsamer junger Mann - damals noch völlig unbekannt - auf Anraten seiner Frau Clara nach Paris. Dort will er eine Monografie über den sehr viel älteren Bildhauer Auguste Rodin schreiben, der sich auf dem Gipfel seines Ruhmes befindet. Es entwickelt sich eine faszinierende Beziehung zwischen den beiden Künstlern, die durch gegenseitige Abhängigkeit geprägt ist und dramatisch endet. Die Doku-Fiktion zeichnet die Meister-Schüler-Beziehung der beiden weltberühmten Künstler einfühlsam nach.

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung