Das Kleid ist nicht aus rotem Satin! Hiam Abbass
schaut verwundert

Roter Satin

KINOSTART: 16.05.2002 • Drama • Tunesien, Frankreich (2002) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Satin Rouge
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Tunesien, Frankreich
Laufzeit
100 Minuten

Die Witwe Lilia gerät nachts in den Straßen von Tunis zufällig in den Nachtklub "Roter Satin". Eigentlich sucht sie ihre fast erwachsene Tochter, fällt aber zunächst angesichts der Lasterhöhle erst einmal in Ohnmacht. Danach allerdings breitet sich in ihr eine immer größer werdende Faszination für den Nachtklub aus. Sie freundet sich mit den Bauchtänzerinnen an, um schließlich selbst eine der begehrtesten Tänzerinnen zu werden ...

Das Langfilmdebüt der Regisseurin Raja Amari erzählt eine einfache Geschichte von einer Frau, die zu einem selbst bestimmten Leben findet. Sympathische Darsteller und die rührige Geschichte können durchaus überzeugen, auch wenn einige Szenen sich in langatmigen Belanglosigkeiten ergießen.

Foto: arte F

Darsteller

Hiam Abbass studierte zunächst Fotografie und machte dann eine Schauspielausbildung.
Hiam Abbass
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung