Matsu (Meiko Kaji) in den Fängen ihrer Peiniger
Matsu (Meiko Kaji) in den Fängen ihrer Peiniger

Sasori - Grudge Song

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Japan (1973)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Joshuu Sasori: 701-gô urami-bushi
Produktionsdatum
1973
Produktionsland
Japan

Auf der Flucht vor der Polizei findet Matsu Hilfe bei Kudo, der sie pflegt und ihr eine schützende Unterkunft bietet. Er selbst wurde nach einem Studentenaufstand von der Polizei schwer misshandelt und möchte nun die verwundete Schönheit vor der Justiz schützen. Doch die Polizei ist ihnen unerbittlich auf den Fersen. Kudo wird gefasst und soll durch Folter Matsus Aufenthaltsort verraten. Er schweigt beharrlich, führt die Polizei aber trotz allem unwissentlich zu Matsu. Während einer Schießerei gelingt den beiden die Flucht vor der Polizei. Als aber die Frau des aggressiven Inspektors Kodama bei einer Geiselnahme tödlich verunglückt, lässt sich die Rachelust des Inspektors auf Matsu nicht mehr zügeln ...

Nach "Sasori - Scorpion", "Sasori - Jailhouse 41" und "Sasori - Den of the Beast" ist dies der vierte Film mit Hauptdarstellerin Meiko Kaji, die zum letzten Mal in die Rolle der schweigsamen Rächerin schlüpfte. Erneut nach den Mangas "Sasori" von Toru Shinohara in Szene gesetzt, übernahm Yasuharu Hasebe die Regie von Shuntya Ito, der die ersten drei Filme der japanischen Exploitationreihe inszeniert hatte. Hasebe kam auf Wunsch von Meiko Kaji in die Position, die auf ihre vorherige Erfahrung baute und mit dem neuen Regisseur auch die schweren körperlichen Strapazen reduzieren konnte, die für die vorherigen Filme bezeichnend waren. Für Yasuharu Hasebe war die Weiterführung der Serie keine leichte Aufgabe. Er wollte den Stil der vorherigen Filme weiterführen und musste jedoch unter großem Zeitdruck arbeiten.

Foto: ARD/Degeto

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS