Wie lange muss ich hier wohl ausharren? Brad Bitt
als Heinrich Harrer

Sieben Jahre in Tibet

KINOSTART: 12.09.1997 • Abenteuerfilm • USA (1997) • 139 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Seven Years in Tibet
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Budget
70.000.000 USD
Einspielergebnis
131.457.682 USD
Laufzeit
139 Minuten

Die Geschichte des österreichischen Bergsteigers Heinrich Harrer, der während des Zweiten Weltkriegs als erster Europäer - nach Gefangennahme durch die Briten und eine abenteuerliche Flucht durch das Himalaya-Massiv - in Tibets "Verbotener Stadt" leben durfte und sich mit dem Dalai Lama - damals noch ein Kind - anfreundete ...

Die faszinierende Fotografie entfaltet eigentlich nur auf der großen Leinwand ihre Pracht. Ansonsten ist dieses Abenteuer von Jean-Jacques Annaud eine eher betuliche Geschichte - heute erstaunt unsereins der Alltag der Tibetaner kaum noch - mit einem erstaunlich gut agierenden Brad Pitt und furchtbarer Musik von John Williams. Bei der seit einigen Jahren andauernden Flut von Tibet-Filmen ist dies nur für Fans ein Genuss.

Foto: Constantin

Darsteller

Der US-amerikanische Schauspieler und Filmproduzent William Bradley "Brad" Pitt wurde am 18. Dezember 1963 in Shawnee, Oklahoma, geboren.
Brad Pitt
Lesermeinung
Äußert populär als Professors Remus Lupin in Harry Potter: David Thewlis.
David Thewlis
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung