Die Boxtrolls

KINOSTART: 23.10.2014 • Abenteuerfilm • USA (2014) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Boxtrolls
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA
Budget
60.000.000 USD
Einspielergebnis
108.255.770 USD
Laufzeit
97 Minuten

Cheesebridge ist eine am Berg gelegene Stadt, in der eigentlich eitler Sonnenschein herrschen könnte, wenn sich die Bewohner nicht von den im Untergrund hausenden Boxtrolls bedroht fühlen würden. Denn vor allem der verschlagen-fiese Archibald Snatcher wettert gegen die Kreaturen, die in Pappkartons leben und des nachts die Abfälle der Menschen nach Brauchbarem durchwühlen.

Snatcher macht aus den eigentlich harmlosen Wesen wahre Monster, die angeblich sogar Kinder vertilgen. Deshalb setzt er alles daran, die niedlichen Trolle auszurotten, zumal ihm dies die lang gewünschte Ehrerbietung seitens der Oberschicht in Form eines weißen Hutes bringen würde.

Doch seit Jahren lebt der Waisenjunge Eggs unter den liebenswürdigen Kreaturen. Als er von Snatchers Plänen erfährt, setzt er alles daran, den Fiesling an den Durchführungen zu hindern. In der netten Bürgermeistertochter Winnifred findet Eggs wider Erwarten eine mutige Helferin ...

Bemerkenswertes Werk über Toleranz

In einer gelungenen Mischung aus herkömmlicher Computer-Animation und aufwändiger Stop-Motion-Technik gelang dem Animationsstudio Laika ein bemerkenswertes Werk über Toleranz gegen Andersartige und gesunden Zweifel gegenüber Demagogen.

Dabei sind die Boxtroll-Kreaturen zwar nicht die üblich niedlichen Wesen (doch spätestens seit "E.T." weiß man, dass Sympathieträger auch hässlich sein dürfen), ziehen aber durch ihre Naivität, Ängstlichkeit und Freundlichkeit alle Pluspunkte auf sich. Die tollen Bilder, die aufwändigen Bauten und Kulissen und die detailfreudige Umsetzung sorgen für beste Unterhaltung.

Richtig gut ist der Abspann

Richtig gut ist der Abspann, in dem die beiden Figuren Mr. Pickles und Mr. Trout, Handlanger des bösen Snatcher, nicht nur über das Leben philosophieren, sondern sich auch über die fast schon wahnwitzige Arbeit und die unmöglichen Produktionsbedingungen der Animateure lustig machen.

Die Stop-Motion-Technik - hier werden Figuren in Kleinstarbeit Bild für Bild verändert, bis sich dadurch im Film eine Bewegung ergibt und man so keine vier Sekunden Filmmaterial pro Tag schafft - ist fast so alt wie das Kino selbst. Berühmt wurden vor allem die Arbeiten von Willis O'Brien ("Die verlorene Welt", 1925 und "King Kong und die weiße Frau", 1933) und dessen Schüler Ray Harryhausen ("Sindbads siebente Reise", "Jason und die Argonauten") bevor Tim Burton ("Tim Burton's Nightmare Before Christmas", "The Corpse Bride") und die Aardman-Studios mit ihren "Wallace & Gromit"-Filmen die Technik wieder hoffähig machten. Die Laika-Studios stiegen 2009 mit dem wunderbaren "Coraline" in den Markt ein.

Interessant: der ungewöhnliche "Boxtrolls Song" stammt übrigens von Monty-Python-Mitbegründer Eric Idle.

Darsteller
Starke Typen liegen ihm: Oscar-Preisträger Ben Kingsley.
Ben Kingsley
Lesermeinung
Steht bereits seit (Klein-)Kindertagen vor der Kamera: Elle Fanning.
Elle Fanning
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Gefragter britischer Comedian: Nick Frost.
Nick Frost
Lesermeinung
Simon Pegg
Lesermeinung
Hat "Muriels Hochzeit" schon längst hinter sich gelassen: Toni Collette
Toni Collette
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS