Da ist wohl was falsch gelaufen! Donatas Banionis  
und Natalja Bondartschuk
Da ist wohl was falsch gelaufen! Donatas Banionis  
und Natalja Bondartschuk

Solaris

KINOSTART: 01.01.1970 • Sciencefiction • UdSSR (1972)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Soljaris
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
UdSSR

Der Psychologe Kris Kelvin erhält den Auftrag, zum Planeten Solaris zu fliegen, weil aus der dort befindlichen Raumstation nur noch verworrene Botschaften zur Erde gelangen. Die Raumstation befindet sich bei Kelvins Ankunft in einem desolaten Zustand. Von der dreiköpfigen Besatzung hat sich der Physiker Gibarjan das Leben genommen, der Kybernetiker Snaut und der Biologe Sartorius befinden sich in höchst befremdlicher Verfassung. Noch mehr schockiert Kelvin die unerklärliche Anwesenheit von unheimlichen Wesen, die Menschen sein könnten. Und er trifft auf Hari, seine Frau, die vor Jahren Selbstmord begangen hatte, worüber Kelvin immer noch Schuldgefühle empfindet. Als Erklärung für diese seltsamen Phänomene bietet sich nur eine ungeheuerliche Hypothese an: Der geheimnisvolle Ozean, der den Planeten Solaris bedeckt, ist ein riesiges übersinnliches Potenzial, das Träume, Ängste und Schuldgefühle der Männer in der Raumstation materialisiert ...

Regisseur Andrej Tarkowskij drehte den Sciencefiction-Film nach dem gleichnamigen, 1961 erschienenen Roman von Stanislaw Lem. Dabei setzte der Regisseur auf die für ihn typischen Strenge und Langsamkeit. Trotz der beeindruckenden Bilder ist dies sicherlich nicht jedermanns Sache, zumal hier eher eine Reise in die Gedankenwelt des Protagonisten denn eine Fahrt durch Weltall oder ähnliches geschildert wird. Hier deutet sich bereits Tarkowskijs obskurantistische Religiösität an, die er in späteren Werken noch stärker vertrat.

Foto: MDR

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS