Mal wieder stoned? Leo Gregory als Brian Jones

Stoned

KINOSTART: 15.06.2006 • Drama • Großbritannien (2005) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Stoned
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
102 Minuten
Schnitt

Ende der Sechzigerjahre ist Brian Jones auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Doch aus der Band, die er einst mitbegründete, wird er hinausgeworfen. Denn die restlichen Rolling Stones haben die Nase voll von den ständigen Eskapaden Brians. Dies bekommt auch ein Handwerker zu spüren, der für Jones das Haus umbauen soll: Ständig meckert der exzentrische Musiker herum, verlangt gerade gebaute Mauern wieder abzureißen und zeigt keinerlei Zahlungsmoral. Das bringt den Handwerker, der zunächst von der luxuriösen und äußerst mondänen Welt des Musiker fasziniert ist, schließlich auf die Palme. Als Jones mal wieder zugedröhnt im Pool paddelt, nutzt der Arbeiter die Gelegenheit...

Die Eckdaten in Stephen Woolleys Regiedebüt stimmen ja, aber ansonsten lichtet er hier eine frei erfundene Geschichte ab, die wohl darauf beruht, dass jener Handwerker auf seinem Sterbebett behauptete, Jones getötet zu haben. Dies nahm der Ex-Produzent Woolley als Anlass, in die durchgeknallte Welt der Sechziger zu tauchen und jene Epoche am Beispiel der ungewöhnlichen Hassfreundschaft aufleben zu lassen. Leider ging er dabei recht uneinheitlich zu Werke und bediente zu viele Klischees.

Foto: 3Rosen (Warner)

Darsteller
Nicht nur vor der Kamera erfolgreich: David Morrissey
David Morrissey
Lesermeinung
Monet Mazur
Lesermeinung
Unglaublich wandelbar: Paddy Considine.
Paddy Considine
Lesermeinung
Eine schöne Schwedin: Tuva Novotny in dem in
Dänemark produzierten Thriller "Kandidaten"
Tuva Novotny
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS