Siegesbewusst: Harvey Milk
Siegesbewusst: Harvey Milk

The Times of Harvey Milk

KINOSTART: 19.02.2009 • Dokumentarfilm • USA (1987)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Times of Harvey Milk
Produktionsdatum
1987
Produktionsland
USA
Music
Kamera

In den Siebzigerjahren sorgt der Homosexuelle Harvey Milk in San Francisco für ein neues Selbstbewusstsein der immer noch schikanierten Minderheit. Er engagiert sich auch politisch und lässt sich schließlich in den Stadtrat wählen. Doch trotz eines immer besser werdenden Klimas der Emanzipation wird der charismatische Schwulen-Aktivist Opfer eines Attentats.

Diese Dokumentation rekonstruiert das Leben von Harvey Milk recht eindrucksvoll und informativ, stellt dessen Bedeutung für die frühe Lesben- und Schwulenbewegung dar. Dabei bedienten sich die Filmemacher eines von Milk selbst aufgenommenen Tonbands, das hier oft bebildert wird. Milk hatte verfügt, dass das Tonband nur im Falle eines gewaltsamen Todes benutzt werden darf. Der O-Ton verdichtet das Ganze zu einem faszinierenden Porträt eines Mannes, der fast schon als beispielhaft in Bezug auf Engagement und Mut gelten darf. Regisseur Gus van Sant hat 2009 den spannenden Stoff für einen Milk dramatisiert.

Foto: Sony

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung