In der Nacht auf den 15. April 1922 versank das Luxusschiff "Titanic". 1523 Personen fanden den Tod

Titanic - Nachspiel einer Katastrophe

KINOSTART: 01.01.1984 • Dokumentarspiel • Deutschland (1984) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Titanic
Produktionsdatum
1984
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
103 Minuten

Der Untergang der legendären "Titanic" forderte bei weitem nicht die meisten Todesopfer, doch keine andere Schiffskatastrophe hat die Öffentlichkeit mehr bewegt. Dokumentationen, Expeditionen, Ausstellungen und Kinofilme, wie zuletzt James Camerons Oscar überhäuftes Eismeer-Melodram mit Leonardo di Caprio und Kate Winslet halten die Erinnerung wach.

Regisseur Wolfgang Mühlbauer konzentriert sich in seinem Dokumentarspiel auf die Schuldfrage und Konsequenzen. Einen ersten, sehr nachhaltigen Versuch zur Beantwortung hatte US-Senator Smith aus Michigan unternommen, der sofort nach der Katastrophe einen Untersuchungsausschuss nach New York berief und viele Überlebende des Unglücks - Passagiere, Offiziere, Mannschaften - als Zeugen vorlud. Smith und Joseph Bruce Ismay, Präsident der Whitestar-Line-Reederei, lieferten sich erbitterte Wortgefechte. Diese Analysen sind längst Geschichte. Ergebnis und Schlussbericht jedoch haben unzählige Vorschriften und Sicherheitsvorkehrungen bewirkt, die die Seefahrt in aller Welt grundlegend verändert haben. So zeigt es Mühlbauer.

Darsteller
Hans Korte
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Titanic

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS