Der New Yorker Yuppie Victor Mallick hat alles, was ein Mann so braucht: Geld, Charme, eine attraktive Verlobte und ein Landhaus auf Long Island. Dorthin lädt er eines Abends seinen Geschäftspartner ein, den aufstrebenden Anwalt Michael Barnes. Sie werden jedoch von ein paar Freunden überrascht, die eine Junggesellen-Party organisiert haben, mit Stripperin und allem, was so dazugehört. Bald kocht die Stimmung über, und die junge Stripperin Kelly kommt bei einem ausschweifenden Spielchen zu Tode. Anwalt Barnes und ein Drogendealer sind nicht davon angetan, die Polizei zu holen. Sie nehmen Kellys Schwester Serena als Geisel. Der Streit unter den Partygästen eskaliert...

Regisseur Gavin Wilding ("Night Talk - Tödliches Liebesgeflüster") erreicht in seinem dunklen, gewaltvollen Suspense-Thriller um Gewalt und Sühne mit sparsamen Mitteln ein hohes Maß an Spannung. Er konzentriert sich ganz auf die Konflikte zwischen seinen Hauptfiguren und lässt beinahe die gesamte Handlung in einem Raum spielen. In der Rolle der Geisel ist die Pop-Sängerin Taylor Dayne zu sehen.