Trautmann wurde am Ende von Teil 9 lebensgefährlich verletzt und liegt nunmehr im Koma. In Gedanken, Fantasien und Erinnerung durchlebt der nach außen hin völlig apathische Polizist nunmehr nochmals jene Zeit, in der er - aus Kaisermühlen kommend - einen neuen Lebensabschnitt begann und ins Koat 2 wechselte. Darüber hinaus erinnert sich Trautmann in seinem Komatraum aber auch an seinen ersten Fall, einen Frauenmord, der seinerzeit als ungelöst zu den Akten gelegt werden musste. Dabei wäre sich Trautmann absolut sicher gewesen, dass Hanno Herz, ein Star der Schlagerszene, für den Mord an Swetlana verantwortlich gewesen ist. Doch das Alibi, dass Hannos Manager ihm verschaffte, war einfach nicht zu knacken.