Immobilienhaie wittern lukrative Geschäfte in dem alten Pariser Stadtteil rund um die Rue Oberkampf. Um das bedrohte Viertel von den Eindringlingen zu befreien, schmieden die Gaunerin Mathilde und der alte Privatdetektiv Cambio ein gewagtes Komplott...

Gilles Adrien erzählt in seinem Regiedebüt auf realistische und zugleich zauberhafte Weise aus dem Leben einer kleinen Betrügerin und der Welt der kleinen Leute um sie herum - einer Welt, die vom Verschwinden bedroht ist. Adrien, ein erfahrener Drehbuchautor, schrieb unter anderem mit an den Scripts von Jean-Pierre Jeunets und Marc Caros "Delicatessen" (1990), der 1992 mit vier Césars - unter anderem für das beste Drehbuch - ausgezeichnet wurde, und "Die Stadt der verlorenen Kinder" (1994).