Steve Martin und Michael Caine als leicht
vertrottelte Abzockerprofis
Steve Martin und Michael Caine als leicht
vertrottelte Abzockerprofis

Zwei hinreißend verdorbene Schurken

KINOSTART: 01.01.1970 • Gaunerkomödie • USA (1988)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Dirty Rotten Scoundrels
Produktionsdatum
1988
Produktionsland
USA

Lawrence Jamieson ist eine Gauner wie man ihn nicht alle Tage trifft. Er macht sich an der Côte d'Azur breit und stürzt sich auf reiche, alleinstehende Frauen. Ihnen erzählt er irgendeine rührselige geschichte, um sie um ihr Geld zu erleichtern. Doch von Konkurrenz hält Lawrence natürlich nichts. So ist er alles andere als begeistert, als eines Tages der Amerikaner Freddy auftaucht und ihm die lukrativen Kundinnen streitig macht. Deshalb schlägt Lawrence seinem Widersacher eine Wette vor: Wer es als erster schafft, der attraktiven Mrs. Colgate ihr Geld abzuschwatzen, darf weiterhin auf Frauenjagd gehen, der Verlierer muss das Feld räumen. Doch die Ganoven haben die Rechnung ohne ihr Opfer gemacht ...

Diese temporeiche Gaunerkomödie ist zweifellos einer von Steve Martins besten Filmen. Das garantiert nicht nur das höchst amüsante Zusammenspiel mit Michael Caine und Glenne Headly. Das Drehbuch ist um schräge Einfälle nie verlegen, die Regie beweist Sinn für Timing und Wort-Witz. Regisseur Frank Oz auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken: Zusammen erfand übrigens in Zusammenarbeit mit seinem einstigen Arbeitgebern Jim Henson viele der berühmten Muppet-Puppen.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Glenne Headly
Lesermeinung
Hollywoods Hofnarr: Steve Martin
Steve Martin
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS