Wartezimmer zum Jenseits

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland (1964) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wartezimmer zum Jenseits
Produktionsdatum
1964
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
86 Minuten
Kamera

Der wohlhabende Sir Cyrus Bradley widersetzte sich dem Verbrechersyndikat "Schildkröte" und musste deswegen sterben. Der Student Don Micklem will den brutalen Mord an seinem Onkel Cyrus aufklären und trifft in Triest auf Marchese Alsconi, den Boss der Bande ...

Alfred Vohrer, Krimi-Routinier und Stamm-Regisseur der Edgar-Wallace-Romanverfilmungen ("Das Gasthaus an der Themse", "Das indische Tuch") wollte 1964 auf internationalem Niveau drehen. Es handelt sich hier zwar um keinen überragenden Kriminalfilm, aber auf jeden Fall um einen unterhaltsamen Sechzigerjahre-Krimi im Bond-Wallace-Stil mit guter Besetzung: der smarte Götz George, die sinnliche Hildegard Knef und der gewohnt skurrile Klaus Kinski.

Foto: Das Vierte

Darsteller
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Hans Clarin
Lesermeinung
Heinz Reincke
Lesermeinung
Hildegard Knef
Lesermeinung
Klaus Kinski
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS