Hotelinhaber Taddeus (Adriano Celentano, Foto) herrscht im Grand Hotel Excelsior mit harter Hand. Allerdings scheinen ihm neuerdings die Dinge zu entgleiten, denn nicht nur ein mystischer Magier sorgt für Verwirrung, sondern auch eine liebeshungrige, sehr wohlhabende Dame, die es auf Taddeus abgesehen hat. Noch dazu schlüpft ein einfacher Kellner in die Rolle eines angesehenen Stammgastes, um so seiner Tochter zu imponieren ...

Elf Filme drehte das Regie-Duo Castellano & Pipolo zwischen 1973 und 1987 mit Adriano Celentano, meist Komödien wie "Der gezähmte Widerspenstige" oder "Asso - Ein himmlischer Spieler". So ist auch "Wer hat dem Affen Zucker geklaut?" nach "Gib dem Affen Zucker" ein ganz auf den italienischen Superstar ("Azzurro") zugeschnittener Spaß, der seine Filmkarriere mir einer kleinen Rolle in Fellinis Gesellschaftsporträt "Das süße Leben" begann. Allerdings fragt man sich, welcher Depp darauf gekommen ist, diesem Spaß, der im Original "Grand Hotel Excelsior" heißt, diesen absolut unpassenden deutschen Titel zu geben.

Foto: Das Vierte