Nach dem Tod ihres Vaters verlässt die junge Amaryllis (Roselyn Sachez) Puerto Rico, um in den USA ihren Traum von einer Karriere als Tänzerin zu verwirklichen. Um sich über Wasser zu halten, nimmt sie einen Job als Stripperin an. Unter ihrem Künstlernamen "Yellow" macht sie schnell Karriere, gibt aber trotzdem ihren Traum nicht auf.