Auf einem Außenposten der israelischen Armee nahe der Grenze zum Libanon versucht eine Einheit aus Männern und Frauen der ständig lauernden Kriegsgefahr auf ihre ganz eigene Art und Weise zu begegnen. Jeder sieht sich hier als Überlebenskünstler in einer scheinbar totbringenden Umgebung. Unter ihnen Yossi, der wortkarge Kommandeur, der sich seinem militärischen Auftrag hier mehr als verpflichtet fühlt und Jagger, der Träumer, der bald die Armee verlassen wird und hofft, dass sein Freund Yossi mit ihm ein neues Leben beginnt. Sind die beide in der kargen und verschneiten Berglandschaft allein auf Erkundungstour, scheint es keine Grenzen, keine Gegensätze, keinen Krieg, sondern nur ihre Liebe zueinander zu geben. Doch in der Gemeinschaft der Truppe holt sie der Alltag schnell ein ...

Regisseur Eytan Fox setzt in seinem vielfach ausgezeichneten israelischen Überraschungserfolg "Yossi & Jagger" ganz auf die natürliche und unbeschwerte Schauspielkunst seiner beiden Hauptdarsteller und erzählt auf einfühlsame und zugleich unterhaltsame Art vom Zusammentreffen zweier Liebenden in der trügerischen Stille einer permanenten Kriegsbedrohung. Die wahre Geschichte einer Liebe zwischen Grenzen und Gegensätzen. Zehn Jahre später drehte Fox mit "Yossi" ein Sequal, das die Geschichte des ins Zivilleben zurückgekehrten gleichnamigen Titelhelden erzählt.

Foto: Pro-Fun