Zeit der Fische

KINOSTART: 02.10.2005 • Familiendrama • Deutschland (2005) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Zeit der Fische
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Für die Bewohner der Fraueninsel im Chiemsee ist Martin Harpfinger nur der "Sternfischer". Seit der schweigsame, doch durchaus sympathische Mann von seiner Frau verlassen wurde, führt er seinen kleinen Betrieb alleine. Nur seine alte Mutter Anna hilft ihm, bis eines Tages Richard, Martins jüngerer Bruder, nach jahrelanger Abwesenheit wieder auftaucht. Der hat die Existenz seiner eigenen Firma leichtfertig aufs Spiel gesetzt, ist pleite, doch voller Ideen und sucht nun bei der Familie einen sicheren Hafen. Doch Martin hat Schwierigkeiten, den Bruder zu akzeptieren. Nicht nur, dass er alles besser zu wissen glaubt, auch Richards Freundschaft zu Susanne Grohmann, einer attraktiven Restauratorin, die vorübergehend auf der Herreninsel arbeitet, ist Martin suspekt. Er selbst hat sich nämlich in die weltgewandte Susanne verliebt und hadert mit sich, dass er nie zur rechten Zeit die rechten Worte findet. Dabei macht es ihm Susanne leicht. Sie sehnt sich nach langen Jahren des Herumreisens nach einem, der sie festhält. Als klar wird, dass es sich nicht nur um eine flüchtige Liebelei handelt, will Susanne ein klares Zeichen. Doch Martin scheitert wieder einmal an seiner Sprachlosigkeit. Susanne reist enttäuscht ab, ebenso wie Jule, die unverhofft mit den beiden Töchtern Emma und Laura aufgetaucht ist, um ihren Mann zurückzugewinnen. Anna Harpfinger kränkelt schon seit längerer Zeit. Stur weigert sie sich, zum Arzt zu gehen. Martin findet die Mutter am Morgen im Nachthemd auf dem Küchenboden liegend. Mit einer schweren Lungenentzündung wird sie mit dem Hubschrauber in die Klinik auf dem Festland gebracht. Als Richard und Martin ihr mit dem Boot folgen, bricht der Konflikt zwischen den beiden Brüdern aus.
Darsteller
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS